Jagdkontrolle

Jagdkontrolle

23.2., 2.3., 9.3., 16.3. & 23.3.23 von 16:15 - 17:15 Uhr - wechselnde Orte in und um Marburg

Nutze das Jagdverhalten deines Hundes als Ressource für Selbstkontrolle

Für Hunde bedeutet jagen: zusammen als Rudel vollgepumpt mit Adrenalin für ein gemeinsames Ziel loszuziehen. Eigene Fähigkeiten werden bewiesen, Konzentration und feinste Abstimmung untereinander sind gefragt.

Für dich bedeutet es, einen ziehenden, jaulenden, nervösen Hund in der Leine hängen zu haben. Einen Hund, der nicht mehr ansprechbar, sondern unberechenbar ist. Rausgehen bedeutet Stress, Angst und ist einfach unentspannt. Für euch beide.

Und doch können Hunde nicht anders, denn Jagdverhalten ist angeboren und selbstbelohnend. Das heißt: Stöbern, Hetzen und Packen fühlt sich gut an, auch wenn es hinterher keinen Erfolg, keine Belohnung oder sogar eine Strafe gibt.

Bedürfnisbefriedigung und Impulskontrolle - wie geht das?

In diesem Kurs lernst du, deinem Hund eine artgerechte Alternative zum selbstständigen Jagen anzubieten: Die Ersatzjagd auf Futterbeutel. Dein Hund darf in Teamarbeit mit dir seine eigene Mahlzeit erbeuten und sein Bedürfnis kontrolliert befriedigen. Wir üben auch die Gewöhnung an jagdliche Reize (Gerüche, Geräusche, Bewegungen) und du erhältst das nötige Wissen über Jagdverhalten, um deinen Hund besser verstehen und einschätzen zu können.

Dein Hund wird Impulskontrolle, Ruhe und deine Signale mit Freude lernen, denn sie führen ihn zu seinem Ziel: der Ersatzbeute und vor allem dem gemeinsamen Abenteuer mit dir. Er wird spannenden Reizen gelassener gegenübertreten und in eure Beziehung investieren.

Jeder Hund kommt einzeln an die Reihe, damit er gut konzentriert ist und alle anderen sich an Ruhe und Abwarten gewöhnen.

Wenn du möchtest, werden deine Aktivitäten gefilmt und du kannst später einzelne Aspekte wie Körpersprache oder Kommunikation nochmal genauer ansehen. Zudem besteht die Möglichkeit einer Messenger-Gruppe für Fragen, Videoanalyse und Austausch.

Darauf darfst du dich freuen:

  • Umfassendes Wissen über hundliches Jagdverhalten
  • Gewöhnung an jagdliche Reize
  • Verbesserung der Impulskontrolle
  • Mehr Gelassenheit und Ruhe draußen
  • Abwechslungsreiche und artgerechte Beschäftigung für deinen Hund
  • Video-Analyse und Messenger-Gruppe

Dieser Kurs ist etwas für euch, wenn:

  • Dein Hund lieber stöbert als etwas mit dir gemeinsam zu tun
  • Dein Hund impulsiv auf Bewegungsreize reagiert
  • Du durch sinnvolle gemeinsame Aktivitäten die Orientierung an dir fördern möchtest
  • Du bereit bist, das Jagdbedürfnis deines Hundes grundsätzlich zu erfüllen anstatt es zu unterdrücken
  • Du draußen Spaß haben willst, anstatt gestresst zu sein

Daten:

Voraussetzungen: du hast das Futterbeutel-Infoblatt gelesen (bekommst du nach der Anmeldung per Mail)

Ort: zur Aktivität passende Orte in und um Marburg (komm am Besten mit dem Auto)

Zeit: 23.2., 2.3., 9.3., 16.3. & 23.3.23

16:15 - 17:15 Uhr

Preis: 125€

Equipment: Schleppleine (5 Meter), Halsband oder Geschirr, damit dein Hund gut gesichert ist, Futterbeutel gefüllt mit der Mahlzeit deines Hundes, Sitzgelegenheit für dich

Gruppengröße: max. 4 Mensch-Hund-Teams

Anmeldeschluss: 10.02.23

ANMELDE FORMULAR

SCHON KUND*IN?


Eure Infos


Über Dich


Nun zu Deinem Hund


Deine Nachricht und Angebotsauswahl


DATENSCHUTZ


crossmenu